Menu

Neubau von acht Unterkunftsgebäuden Glückauf-Kaserne Unna

 

Auf dem Gelände der Glückauf-Kaserne in Unna ersetzen acht Neubauten mit 624 Unterkünften die bisherigen Unterkunftsgebäude und optimieren durch Ihre neue Anordnung die städtebauliche Situation.

Es entsteht ein zentraler Orientierungsort, der eine fußläufige Durchwegung des Grundstücks ermöglicht und über die Haupterschließungsachse mit der Eingangsituation verbunden ist. Die fünf Giebelseiten der dreigeschossigen Satteldachgebäude sind von der Wache her bereits zu sehen.

Die Rhythmik der hellen Ziegelfassade wird belebt durch tieferliegende fensterhohe Faschen jeweils rechts oder links von den übereinanderliegenden bodentiefen Fenstern. Der Eingang wird durch eine hohe Glassfassade hervorgehoben, die dahinterliegenden, großzügig belichteten Treppenräume sind gut einsehbar.

 
Typologie: Wohnen
Aufgabe: Neubau
Status: Im Bau
Stadt: Unna
Bauherr: BLB NRW Dortmund
Planungsbeginn: 1.BA: 2016 | 2.BA: 2020
Fertigstellung: 1.BA: 2021 | 2.BA: 2025
Leistungsphasen: 2-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

VOF-Verfahren (Auftrag)