Menu

Sanierung Luftfahrzeughalle 3 Heeresflugplatz Fritzlar

 

Die im Jahr 1937 errichtete Halle steht unter Denkmalschutz und ist einer umfassenden Grundinstandsetzung und Restaurierung unterzogen worden. Der Rückbau erfolgte dabei bis auf den Rohbau. Der Neuaufbau berücksichtigte in Abstimmung mit der Denkmalbehörde besonders schützenswerte Bereiche, die als Referenzflächen weitestgehend orginalgetreu wiederhergestellt worden sind.

Die orginale Krananlage ist verstärkt und mit moderner Technik wiederhergestellt worden. Sie trägt wesentlich zum 'historischen Charakter' der Halle bei. Die seitlich angelagerten Gebäudeteile haben Büros, Werkstätten und Labore erhalten, die mit anspruchsvoller Technik ausgestattet worden sind.

 
Typologie: Bauen im Bestand/Sanierung
Industrie/Technik/Verkehr
Aufgabe: Bauen im Bestand/Sanierung
Status: Abgeschlossen
Stadt: Fritzlar
Bauherr: Hessisches Baumanagement RNL Schwalmstadt
Planungsbeginn: 2003
Fertigstellung: 2006
Leistungsphasen: 3-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

VOF-Verfahren (Auftrag) | Generallplaner | Denkmalschutz