Menu

Neubau Gebäude 7 Brauereiviertel Kiel

 

Das Gebäude 7 vervollständigt das Ensemble auf dem Gelände der ehemaligen Holsten-Brauerei.

Die Nordfassade folgt in ihrer bogenförmigen Ausbildung der Krümmung der benachbarten Häuser. Hier werden die insgesamt 20 Wohnungen über Laubengänge erschlossen. Dabei steht die orthogonale Außenwand der Wohnungen in Kontrast zu dem gebogenen Laubengängen. Die Südfassade wurde großflächig verglast und mit vorgelagerten Balkonen versehen. Die Schiebeläden und Abstellräume aus Lärchenholz bilden einen warmen Gegensatz zu der kühlen Stahlkonstruktion.

Das Gebäude passt sich in seiner Materialität in die umgebene Bebauung ein: Die Treppenhauswand aus rot-blauem Klinker und die weißen Putzfassaden entsprechen den Nachbarhäusern.

Unter dem Haus befindet sich eine offene Tiefgarage mit 18 Stellplätzen.

 
Typologie: Wohnen
Aufgabe: Neubau
Status: Abgeschlossen
Adresse: Im Brauereiviertel 56
Stadt: Kiel
Bauherr: Frank Heimbau
Planungsbeginn: 2003
Fertigstellung: 2005
Leistungsphasen: 1-7
Auftragsart: Nicht öffentlich