Menu

Neubau Wartungshalle 3+7 Heeresflugplatz Niederstetten

 

Die Hallen 3+7 sind Teil der übergeordneten Entwicklungsplanung für die Bundeswehrliegenschaft in Niederstetten. Um den Hallenraum herum sind dreiseitig Werkstätten, Lager, Technikräume und Verwaltung organisiert.

Die Hallen sind mit komplexer Technik ausgestattet. Die frühzeitige Abstimmung zwischen Gebäudetechnik und Architektur führte zu einer integrierten Gesamtlösung: Die technischen Einbauten sind nicht nachträglich 'aufgesetzt', sondern harmonisch in die Konstruktion eingebunden.

 
Typologie: Industrie/Technik/Verkehr
Aufgabe: Neubau
Status: Abgeschlossen
Stadt: Niederstetten
Bauherr: Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall
Planungsbeginn: Halle 7: 2006 | Halle 3: 2009
Fertigstellung: Halle 7: 2009 | Halle 3: 2011
Leistungsphasen: Halle 7: 2-8 | Halle 3: 3-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: VOF-Verfahren (Auftrag)
Bildrechte: Bernd Perlbach
 

Die Fassaden bestehen aus einer hinterlüfteten Plattenkonstruktion im unteren Bereich, im oberen Teil aus einer Profilit-Gussglas-Konstruktion.

 
 
 

Der Verwaltungsbereich ist zweigeschossig ausgebildet.

bbp : architekten bda benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Mehr Informationen.