Menu

Wettbewerb Amtsverwaltung Tinnum/Sylt

 

Das Amt Landschaft Sylt plant den Neubau eines zeitgemäßen Verwaltungsgebäudes, einschließlich der Option für eine spätere Erweiterung, mit dem Ziel, das Dienstleistungsangebot einer modernen Verwaltung an einem insular zentralen Standort im Ortsteil Tinnum direkt am Sylter Flughafen zusammenzufassen.

Das Grundstück befindet sich am Rande einer heterogenen, ungeordneten Gewerbezone. Das neue Amtsgebäude ist 3-geschossig konzipiert, was der Präsenz eines wichtigen öffentlichen Gebäudes angemessen ist und darüber hinaus eine wirtschaftliche Erstellung ermöglicht. Vor dem Amtsgebäude entsteht ein neuer Platz in zentraler Lage, der einen Identifikationspunkt auch für die weitere bauliche Entwicklung in der Umgebung bildet – der Ort wird neu definiert.

Die Fassade besteht aus einem rauen Ziegel mit farbgleicher Verfugung. Der Fugenmörtel überdeckt dabei auch Teile der Ziegel, so dass ein sehr homogener, monolithischer Ausdruck entsteht. Die Lärmschutzgläser liegen bündig in der Ziegelfassade und tragen damit zum monolithischen Charakter bei. Zwischen Fenster und Lärmschutzscheibe befindet sich der Sonnenschutz in einer vor Wind und Wetter geschützten Lage. Eine mechanische Grundlüftung sichert die notwendige Belüftung, ohne die Fenster zum Schall öffnen zu müssen.

 
Typologie: Verwaltung
Aufgabe: Neubau
Status: Wettbewerb
Stadt: Tinnum/Sylt
Auftragsart: Öffentlich
 

Die Büros sind nach außen orientiert und natürlich belichtet und belüftet. Das Atrium enthält dienende Räume sowie als besonderen Körper den Saal und die Besprechungsräume, die flexibel kombiniert und auch zum Foyer hin geöffnet werden können. Auf diesem Körper befindet sich die Cafeteria, von der aus man das Atrium gut überblicken kann.

 
 
 
bbp : architekten bda benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Mehr Informationen.