Menu

Wettbewerb Wohnbebauung Moltkestraße Kiel (2007)

 

Die vier Reihenhausreihen mit Putzbauten aus den 1950er Jahren im Stadtteil Düsternbrook entsprachen weder grundrisslich noch bauphysikalischen den heutigen Ansprüchen und waren auch nicht mehr wirtschaftlich sanierbar. 2005 wurde eine Bauvoranfrage eingereicht, die ein autofreies Parkgrundstück mit Villen für gehobenene Wohnansprüche vorsah. Die Stadtvillen sollten entlang der Ostseite der Moltkestraße wie eine 'Perlenkette' aneinander gereiht werden, dabei jedoch die Grundstückstiefe voll ausnutzen.

 
Typologie: Wohnen
Aufgabe: Neubau
Status: Gutachten/Studie
Stadt: Kiel
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

Bauvoranfrage