Menu

Neubau Wohnheim Bundessprachenamt Hürth

 

Das Bundessprachenamt ist als Bundesoberbehörde die einzige Aus-und Fortbildungseinrichtung im Bereich Fremdsprachen des Bundes. Die bestehenden Wohnheime II und III waren nicht sanierungsfähig.

Durch den Neubau sind 276 Einzelunterkünfte mit Einzelnasszellen, sowie 4 Einzelunterkünfte für schwerbehinderte Menschen entstanden.

 
Typologie: Wohnen
Aufgabe: Neubau
Status: Abgeschlossen
Stadt: Hürth
Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vertreten durch den BLB NRW
Planungsbeginn: 2013
Fertigstellung: 2019
Leistungsphasen: 2-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

VOF-Verfahren (Auftrag)

Bildrechte: 

Roland Borgmann