Menu

Neubau Wohnheim Bundessprachenamt Hürth

 

Das Bundessprachenamt ist als Bundesoberbehörde die einzige Aus-und Fortbildungseinrichtung im Bereich Fremdsprachen des Bundes. Die bestehenden Wohnheime II und III waren nicht sanierungsfähig.

Durch den Neubau werden 276 Einzelunterkünfte mit Einzelnasszellen, sowie 4 Einzelunterkünfte für schwerbehinderte Menschen geschaffen.

 
Typologie: Wohnen
Aufgabe: Neubau
Status: Im Bau
Stadt: Hürth
Bauherr: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vertreten durch den BLB NRW
Planungsbeginn: 2013
Fertigstellung: 2019
Leistungsphasen: 2-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

VOF-Verfahren (Auftrag)

 
 
bbp : architekten bda benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Mehr Informationen.