Menu

Wettbewerb Hauptfeuerwache Flensburg (2019)

 

Das neue Gebäude der Hauptfeuerwache Flensburg liegt in prominenter Lage an der wichtigen Verbindungsachse zwischen Bahnhof und Innenstadt. Am nördlichen Ende des Carlisleparks verortet, fungiert es als städtebauliches Gegenstück zum charakteristischen Gebäude des Flensburger Bahnhofs. Zusätzlich bildet die neue Feuerwache den Auftakt zum Flensburger Quartier Südstadt in Richtung Innenstadt. Durch eine selbstbewusste Gebäudekubatur in Verbindung mit seiner hochwertigen Gestaltung erfährt dieses Quartier eine wohltuende Aufwertung.

Die Gebäudeform nimmt als Blockrandbebauung und in ihrer Höhenentwicklung die formalen und topografischen Gegebenheiten des Grundstücks auf. Die Dynamik ankommender, abgehender und passierender Verkehrsströme, die sowohl den Ort als auch die hauptsächliche Funktion des Gebäudes kennzeichnen, spiegelt sich in seiner Architektursprache und Fassadengestaltung wider.

 
Typologie: Industrie/Technik/Verkehr
Verwaltung
Aufgabe: Neubau
Status: Wettbewerb
Stadt: Flensburg
Auftragsart: Öffentlich
Bildrechte: 

Mood (Visualisierung)

 

 

Die Keramikplatten orientieren sich farblich an den Umgebungsbauten und legen sich als horizontale Bänder um das Gebäude.