Menu

Neubau Goethe-Gemeinschaftsschule Kiel

 

Der Gebäudekomplex der bestehenden Goethe-Gemeinschaftsschule ist ein eingetragenes Baudenkmal.

Der 2-geschossige Neubau nimmt die Formensprache des Architekten Rudolf Schroeders auf. Die zum Schulhof geöffnete Fassade ermöglicht eine gute Sicht auf den Altbau, der sich in der neuen Glasfassade spiegelt. Die horizontalen Erschließungen dienen zugleich als Kommunikationsbereiche für die Schüler. Direkt an der Glasfassade beziehen sie das Leben auf dem Schulhof mit ein. Die Klassenräume sind nach Norden ausgerichtet.

An den Kopfenden des Gebäudes liegen vier Fachräume mit den dazugehörigen Nebenräumen.

 
Typologie: Bildung/Lehre/Forschung
Aufgabe: Neubau
Status: Abgeschlossen
Adresse: Hansastraße 25-27
Stadt: Kiel
Bauherr: Stadt Kiel
Planungsbeginn: 2010
Fertigstellung: 2012
Leistungsphasen: 1-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: Eingetragenes Baudenkmal
Bildrechte: Bernd Perlbach
 
 
bbp : architekten bda benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Mehr Informationen.