Menu

Neubau Magazingebäude auf dem Hesterberg Schleswig

 

Der Neubau des Magazingebäudes im Bereich des Zentralmagazins auf dem Hesterberg in Schleswig ergänzt die unter Denkmalschutz stehenden Bestandsgebäude. Durch die Positionierung neben dem Verwaltungs- und Bibliotheksgebäude entsteht ein städtebaulich wirkender Platz. Dabei bildet ein gräulicher Ziegelstein die äußere Schale, welche sich weder an die gelblich/ockernen noch an den rötlichen Ziegelstein der Bestandsgebäude annähert, sondern den Neubau als eigenen, modernen Baustein in das Ensemble der Ziegelbauten integriert. 

Das Magazingebäude stellt sich als kompakter Kubus dar und ist auf die Systemmaße der Lagertechnik abgestimmt. Die Fassaden werden durch Einschnitte in einzelne Scheiben optisch und konstruktiv gegliedert. Hinter den geschosshohen Lamellenrosten befinden sich sensorgesteuerte Lüftungsklappen, die neben einer zentralen Luftabsaugung auf das Magazinklima einen wesentlichen Einfluss haben.

 
Typologie: Bildung/Lehre/Forschung
Industrie/Technik/Verkehr
Kultur/Kunst
Aufgabe: Neubau
Status: Abgeschlossen
Adresse: Suadicanistraße 46-54
Stadt: Schleswig
Bauherr: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
Planungsbeginn: 2014
Fertigstellung: 2019
Leistungsphasen: 2-8
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

Das Projekt wurde in Arbeitsgemeinschaft mit Scheidt Kasprusch Gesellschaft von Architekten mbH bearbeitet

Bildrechte: 

Bernd Perlbach

bbp : architekten bda benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies. Mehr Informationen.