Menu

Wettbewerb Neubau Sport- und Gymnastikhalle Badbergen (2020)

 

Mit dem neuen Sportzentrum wird der städtebaulich unstrukturierte Bestand aus Einzelgebäuden unterschiedlicher Bauzeit durch einen ruhigen, eigenständigen Neubau ersetzt und eine städtebauliche Klammer zwischen Grundschule und dem historischen Gebäude der ehemaligen Berufsschule gebildet. Gleichzeitig wird eine qualitätvolle Vorplatzsituation mit gemeinsamem Zugang zur Grundschule und zum neuen Sporthallenkomplex geschaffen.

In der verbindenden Gebäudespange zwischen Sport- und Gymnastikhalle befinden sich neben dem Foyer als zentralem Verteiler für Sportler und Besucher auch die Umkleidebereiche. Die einfache Grundrissorganisation gewährleistet eine leichte Orientierung und ermöglicht eine intuitive Benutzung des Gebäudes, welche insbesondere für Grundschulkinder geeignet ist.

 
Typologie: Sport
Aufgabe: Neubau
Status: Wettbewerb
Stadt: Badbergen
Auftragsart: Öffentlich
Sonstiges: 

2. Preis